Sehnsucht nach dem "starken Mann"

"Charismatische Herrschaft" nach Max Weber

Veranstaltungsart: Zentralveranstaltung

Gesellschaft und Politik suchen oft einfache Antworten auf komplizierte Fragen. Nicht selten wird gerade dann der Ruf nach dem starken Mann laut, wenn sich diese einfachen Antworten nicht so leicht finden lassen. Der starke Mann zeichnet sich durch sein Charisma aus, das es ihm erlaubt, seine Herrschaft aufrechtzuerhalten, ohne dass diese hinterfragt wird. Max Weber spricht von „charismatischer Herrschaft“. Nicht selten jedoch erweist sich bei näherem Hinsehen gerade der starke Mann als schwach, da er zwar die erwarteten einfachen Antworten schnell gibt, jedoch eine tiefere Reflexion über die anfänglichen Fragen und Problemstellungen ausbleibt. Schließlich soll ja auch die Legitimation des starken Mannes unhinterfragt und Sache des Glaubens bleiben. Dauerhafte Lösungen drängender Fragen können auf diese Weise nicht erlangt werden. Übrig bleiben allein das Charisma und seine Wirkung, keine Ergebnisse.

Dr. Hans-Otto Seitschek

Referent/-in

Termin

18.03.2019 19:00

Veranstaltungsort

Pfarrsaal St. Jakob

Im Tal 9
86529 Schrobenhausen

Kontakt

Katholische Erwachsenenbildung