Vererben oder zu Lebzeiten verschenken. Was ist besser?

Veranstaltungsart: Vortrag mit Diskussion

"Am besten mit warmen Händen geben."
Diese vielzitierte Weisheit ist auch in Zeiten, in denen der Staat immer mehr auf das Vermögen der Bürger zugreift, nicht immer sachgerecht.
Der Vortrag behandelt ausführlich die rechtlichen Grundzüge von Schenkungen zu Lebzeiten, genauso wie die gestalterischen Möglichkeiten im Erbrecht. Gemeinsam werden Motive für lebzeitige Schenkungen erarbeitet und analysiert. In einem weiteren Teil des Vortrags werden häufige Fallstricke bei lebzeitigen Überlassungen angesprochen.

Karin Emesz

Referent/-in

Fachanwältin für Erbrecht

Sophia Leder

Moderator/-in

Termin

16.05.2019 19:30

Gebühr

5.00 €

Veranstaltungsort

Haus Sankt Ulrich

Kappelberg 1
86150 Augsburg

Kontakt

KEB im Bistum Augsburg