Sozialer Friede durch Konfliktbearbeitung

Wie hängen Konflikte und gesellschaftliche Entwicklung zusammen?

Veranstaltungsart: Vortrag mit Diskussion

Konflikte stellen immer eine - vielfach unangenehme - Herausforderung dar, auf der individuellen wie auf der gesellschaftlichen Ebene. Doch gesellschaftliche Veränderungsprozesse sind ohne Konflikte nicht zu haben. Lassen sich Konflikte so bearbeiten, dass sie nicht spalten, sondern auch integrative Wirkungen entfalten?
In Deutschland setzen wir uns aktuell intensiv mit unserer Streitkultur auseinander. Unter welchen Bedingungen lässt sich konstruktiv mit Konflikten umgehen, damit sie als Motoren gesellschaftlicher Entwicklung wirken können?

Prof. Dr. Christoph Weller

Referent/-in

Lehrstuhl für Politikwissenschaft, Friedens- und Konfliktforschung, Universität Augsburg

Dipl.-Hist. Markus Schütz

Moderator/-in

Termin

14.01.2020 19:30

Gebühr

5.00 €

Veranstaltungsort

Haus Sankt Ulrich

Kappelberg 1
86150 Augsburg

Kontakt

KEB im Bistum Augsburg