Wird die Hand noch gebraucht - in einer virtuellen Welt?

Die Hand als Wunderwerk der Natur

Veranstaltungsart: Zentralveranstaltung

Termin

Mo. 24.01.2022 19:30 Uhr

Veranstaltungsnummer

12400
Kein anderes Lebewesen verfügt über Hände außer der Mensch.
Wären sie nicht vorhanden, gäbe es keine Gestaltung, keine tönende Kunst, keine bildende Kunst, kein Ausdruckstanz und keine heilsame Berührung.
Wir brauchen unsere Hände und immer ist die Hand im Spiel, im realen wie im übertragenden Sinne. Was wir Kultur nennen, ist im wahrsten Sinne Hand-Arbeit. Sich die Hände reichen wird häufig nur als geistige Geste verstanden und genutzt. Doch die reale Berührung der Hände ergreift den ganzen Menschen und löst selbstverständlich auch Gefühle aus.
Im Vortrag möchte die Referentin näher auf die Hände eingehen und auch der Berührung überhaupt und was können wir den Händen Gutes tun.
Jeder Teilnehmer bekommt einen Einblick über die Zuordnung der Finger zur Traditionellen Chinesischen Medizin und eine Anleitung über eine wohlwollende Handmassage.
Anmeldung unter: keb.nd-sob@bistum-augsburg.de
Kosten: 5 Euro (inkl. Skript)

Mitwirkende

Shiatsu Praktikerin Andrea Haiplik

Referentin

Veranstalter

Katholische Erwachsenenbildung

Veranstaltung speichern

QR Code