Veranstaltungen der KEB Neuburg-Schrobenhausen - Seite 2

PekiP-Gruppe

Spiel- und Bewegungsanregungen durch das erste Lebensjahr
Mo. 22.04.24 08:45 - 10:15
PEKiP
PEKiP
PEKiP heißt:
Die individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse des Kindes wahrzunehmen.
Dem Baby erste soziale Kontakte zu Gleichaltrigen zu ermöglichen
Zeit zum Austausch mit anderen Eltern und der Gruppenleiterin

Ihr als Eltern möchtet euer Kind bei dieser Entwicklung angemessen begleiten und habt selber einige Fragen. In der PEKiP Gruppe hat euer Baby die Möglichkeit, seine neu gewonnen Fähigkeiten und seinen Forschergeist auszuprobieren - auch im Kontakt zu Gleichaltrigen.

Ihr könnt im Austausch mit anderen Eltern und der GruppenleiterIn von- und miteinander lernen. Ihr bekommt Antworten, Anregungen und Unterstützung.

* In der PEKiP-Gruppe treffen sich Eltern mit ihren Babys ab der 4.-6. Lebenswoche, auch ein späterer Einstieg ist möglich.
* Die Baby sind im gleichen Alter
* Zu einer Gruppe gehören 6-8 Erwachsene mit ihren Babys.
* Die PEKiP Gruppe kann während des gesamten ersten Lebensjahres zusammenbleiben.
* Die Gruppentreffen finden einmal pro Woche in einem warmen raum statt und dauern jeweils 90 Minuten.
* In dieser Zeit sind die Baby nackt, damit sie sich freier bewegen können.
* DiePEKiP-Gruppe wird von einer ausgebildeten und zertifizierten PEKiP-Gruppenleiterin geleitet.
* In der werteorientierten Grundhaltung der PEKiP-Gruppenarbeit wird die UN-Kinderrechtskonvention geachtet.

Eltern-Kind-Gruppe

Pädagogische Besprechung von Erziehungsfragen
Mo. 22.04.24 09:00 - 10:30
Pfarrheim Waidhofen
Kath. Frauenbund Waidhofen
- Eltern-Kind-Gruppen sind ein Bildungsangebot für Mütter und Väter mit Kindern bis zum Kindergartenalter.
- Im gemeinsamen Spielen, Basteln, Singen, etc. lernen Kinder Kontakte untereinander aufzunehmen und
soziales Verhalten einzuüben.
- Erziehungsberechtigte erhalten Anregungen zu verschiedenen Themen für kindgerechte Beschäftigungen.
- Im Gruppengespräch können Eltern ihre Erfahrungen austauschen und sich mit der eigenen Lebenssituation
auseinandersetzen.
Das Konzept der Eltern-Kind-Gruppe liegt bei der KEB zur Einsicht vor.

Eltern-Kind-Gruppe

Pädagogische Besprechung von Erziehungsfragen
Mo. 22.04.24 09:00 - 10:30
Pfarrzentrum Hl. Geist
Kath. Kirchenstiftung Hl. Geist
Das Konzept der Eltern-Kind-Gruppe liegt bei der KEB vor und kann eingesehen werden.

PekiP-Gruppe

Spiel- und Bewegungsanregungen durch das erste Lebensjahr
Mo. 22.04.24 10:45 - 12:15
PEKiP
PEKiP
PEKiP heißt:
Die individuellen Fähigkeiten und Bedürfnisse des Kindes wahrzunehmen.
Dem Baby erste soziale Kontakte zu Gleichaltrigen zu ermöglichen
Zeit zum Austausch mit anderen Eltern und der Gruppenleiterin

Ihr als Eltern möchtet euer Kind bei dieser Entwicklung angemessen begleiten und habt selber einige Fragen. In der PEKiP Gruppe hat euer Baby die Möglichkeit, seine neu gewonnen Fähigkeiten und seinen Forschergeist auszuprobieren - auch im Kontakt zu Gleichaltrigen.

Ihr könnt im Austausch mit anderen Eltern und der GruppenleiterIn von- und miteinander lernen. Ihr bekommt Antworten, Anregungen und Unterstützung.

* In der PEKiP-Gruppe treffen sich Eltern mit ihren Babys ab der 4.-6. Lebenswoche, auch ein späterer Einstieg ist möglich.
* Die Baby sind im gleichen Alter
* Zu einer Gruppe gehören 6-8 Erwachsene mit ihren Babys.
* Die PEKiP Gruppe kann während des gesamten ersten Lebensjahres zusammenbleiben.
* Die Gruppentreffen finden einmal pro Woche in einem warmen raum statt und dauern jeweils 90 Minuten.
* In dieser Zeit sind die Baby nackt, damit sie sich freier bewegen können.
* DiePEKiP-Gruppe wird von einer ausgebildeten und zertifizierten PEKiP-Gruppenleiterin geleitet.
* In der werteorientierten Grundhaltung der PEKiP-Gruppenarbeit wird die UN-Kinderrechtskonvention geachtet.

Seniorengymnastik

Schonende Übungen zur Erhaltung der Beweglichkeit und Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems
Mo. 22.04.24 18:30 - 19:30
DJK - Langenmosen
Deutsche Jugendkraft Langenmosen
Sanftes Herz-Kreislauf-Training, Ganzkörper-, Wirbelsäulen-, Venengymnastik sowie Dehnübungen und Entspannungsübungen für die Gesundheit im Alter.

Umbrüche gestalten - Aufbrüche wagen

Umbruchphasen gehören zum Fluss des Lebens - Veränderungen - Herausforderungen meistern
Mo. 22.04.24 19:00
Pfarrsaal St. Jakog
Kath. Erwachsenenbildung Neuburg-Schrobenhausen
Highlight
Umbruchphasen gehören einfach zum Fluss des Lebens. Ganz besonders in unserer rasanten und schnelllebigen Zeit werden Veränderungen immer wieder zu einer großen Herausforderung. Umzug in eine neue Stadt, Trennungen, der Umstieg ins Handy- und digitale Zeitalter, all das haben wir vielleicht gut geschafft. Jetzt kommt womöglich eine gesundheitliche Veränderung, oder die Rente steht an ! Welche Fähigkeiten helfen uns grundsätzlich dabei, Umbruchphasen anzunehmen und zu bewältigen? Lebenslange Sicherheit und Stabilität im Beruf- und im Privatleben sind Illusion, die wir uns gerne machen. Können wir uns auf Situationen und Veränderungsprozesse vorbereiten? Braucht es da manchmal eine grundlegende Umgestaltung im Leben und wo können wir im besten Fall daran wachsen?

Ein Chinesisches Sprichwort besagt: Wenn der Wind der Veränderung weht, bauen die einen Mauern und die anderen Windmühlen.

Zu diesem Vortrag innerhalb der Themenwoche sind Sie herzlich eingeladen!

Ein Vortrag in Kooperation mit der Psychologischen Beratungsstelle für Ehe-, Familien- und Lebensfragen

Fit ohne Geräte

Gymnastik für jedes Alter
Mo. 22.04.24 19:30 - 21:00
DJK - Langenmosen
Deutsche Jugendkraft Langenmosen
Aufbautraining für die gesamte Muskulatur zur Erhaltung der Beweglichkeit und Ausdauer.
Der genaue Übungsplan kann bei der KEB eingesehen werden.

Seniorennachmittag

Kirchenführung St. Mauritius
Di. 23.04.24 14:00
Pfarrhof
Kath. Kirchenstiftung St. Mauritius
Stadtpfarrer Bühler führt durch die Kirche und erklärt die Besonderheiten.
z.B. den über die Grenzen von Edelshausen hinaus bekannte Teufel. Dieser ist Teil des von Josef Bergmann in den Jahren 1920 und 1921 geschaffenen prächtigen Deckengemäldes.
Bei einer umfassenden Renovierung im Jahre 1898 wurden die heutigen neugotischen Altäre eingebaut.
1979 wurden dann der Volksaltar, der Ambo und der Taufstein aufgestellt.
Etwas Besonderes ist das angeschossene und geschändete Messbuch aus der Zeit des spanischen Erbfolgekrieges 1701 bis 1714.
Der älteste sichtbare Bau der Kirche ist das gotische Chorrippengewölbe in der Sakristei.

Fit im Alter

Anleitung für Übungen zuhause und Entspannung
Di. 23.04.24 17:00 - 18:00
Turnhalle der Maria-Ward-Realschule
Kath. Frauenbund Schrobenhausen
Das Angebot ist jeden Dienstag von 17 - 18 Uhr. Die Teilnahme ist jederzeit möglich.
Das Kursangebot bietet schonende Übungen zur Erhaltung der Beweglichkeit und Stärkung des Herz-Kreislauf-Systems, sowie Dehnungs- und Entspannungsübungen.

Senioren-Sing-Nachmittag

Vertiefen von altem Liedgut und erlernen neuer Lieder
Mi. 24.04.24 14:30
Seniorenbeirat
Seniorenbeirat
Wir wollen bereits bekannte Lieder vertiefen und neues Liedgut erlernen.
Singen macht glücklich und gesund, beugt Stress vor und verbessert die Atmung. Zudem verbessert Singen die Körperhaltung, die Sauerstoffzufuhr und das Immunsystem. Die beste Wirkung entfaltet Singen in der Gemeinschaft.